Qualität im Glas

Unsere Rebsorten:

Riesling

Von allen Reben stellt der Riesling die wertvollste Sorte dar. Aus dem Saft der Trauben entwickeln sich rassige, feinblumige mit frischer Säure ausgestattete Weine und Sekte. Die Rieslinge stehen bei uns in den besten Südlagen von Wachenheim und Albisheim.

Anbau: ca. 1 ha in Rheinhessen und Pfalz

Müller Thurgau

Ist eine Kreuzung der Sorten Riesling und Silvaner. Diese Sorte wurde 1882 in Geisenheim von Prof. Müller ( aus Thurgau – Schweiz ) gezüchtet.

Seine Weine sind mit einem leichten Muskataroma bei dezenter Säure ausgestattet. In der Trockenen Versicn bezeichnen wir sie als Rivaner . Leicht, spritzig mit einem Schuß Aroma begeistern sie unsere Weinzecher bei vielen Gelegenheiten.

Anbau: ca. 1 ha in Rheinhessen und Pfalz

Scheurebe

Ist eine Kreuzung aus Silvaner x Riesling. 1916 in Alzey von Gg. Scheu gezüchtet. Das würzige Bukett erinnert oft an schwarze Johannisbeeren. Wuchskräftig, aufrechtwachsend, stark rankend sind einige Attribute.

Anbau: ca. 2500qm

Kerner

Eine Kreuzung ( 1969 ) zwischen Trollinger ( rot ) und Riesling. Im Vergleich zum Riesling produziert sie etwas mehr Trauben bei etwas höheren Oechsle ( Zuckergehalt der Trauben ) und etwas geringerer Säure. Aromen in hülle und fülle sind sein eigen.

Anbau: ca. 1 ha in Rheinhessen und Pfalz

Morio Muskat

Eine Kreuzung zwischen Silvaner x Weißer Burgunder. In Anlehnung an seinen Züchter Peter Morio und seinem Aroma nach Muskat entstand der Name. Ein Muskataroma ähnlich dem Muskatnuß begeistert seine Liebhaber. Allzeit beliebt auch als Erfrischungsgetränk im Sommer gespritzt mit Aquaminerale. Frostanfällig und fruchtbar sind zwei Sorteneigenschaften von vielen.

Anbau: ca. 5000 qm

Huxelrebe

Ebenfalls aus der Züchterwerkstatt Alzey von Gg. Scheu 1927. Kreuzung: Weißer Gutedel x Courtiellier Musque. Eine unserer Spezialitäten. Von ihr kann man Masse aber auch Klasse

( mit Ertragsreduzierung ) ernten. Frost- und Blüteanfällig, stark wachsend und rankend sind einige der Sortenmerkmale.

Anbau: ca. 4000 qm

Gewürztraminer

Seit ca. 1000 Jahren ein Kleinod der Trauben. Rosenaroma mit viel Extrakt und geringe Säurewerte zeichnen seine Weine aus. Spätreifend, aufrecht, stark wachsend und blüteanfällig ( stark schwankende Erträge ) sind Eigenschaften vom Traminer. Er wächst bei uns in der sonnigen Südlage von Albisheim.

Anbau: ca. 2500 qm

Grauer Burgunder

Ruländer, Pinot grigio, Pinot gris sind seine Synonyme. Eine uralte Sorte die z. Zt. einen Höhenflug erlebt. Schwere bekömmliche Weine sind sein Eigen. Im Sommer ist die Burgunderfamilie ( Spät, Weiß, Grauburgunder ) nicht voneinander zu unterscheiden. Der Unterschied wird erst mit der Traubenreife sichtbar ( Traubenfarbe ).

Anbau: ca. 4500 qm

Portugieser

Stammt nicht aus Portugal. Die Rebe kam um 1800 aus dem Donauraum zu uns. Seine eher leichten, würzigen, ziegelroten Weine mit dezenter Säure und Tanninstruktur gehören zu den unkomplizierten Roten. Ertragreich, stark wachsend und frostanfällig sind einige Eigenschaften.

Anbau: 10000 qm

Dornfelder

Die erfolgreichste Neuzüchtung der Neuzeit. 1955 in Weinsberg. Typisch für die Dornfelder ist sein Ertragsreichtum, die tiefdunkle Farbe. Der herzhafte Rotweincharakter mit seiner anspruchsvollen Tanninstruktur erinnern uns an Südländische Rotweine.

Anbau: ca. 7000 qm

Regent

Ist eine Kreuzung der Rebsorten

( Silvaner x Müller Thurgau ) x Chambourcin

Diese neue Rebsorte wurde erst 1996 zum Anbau in den Weinbergen freigegeben. Sie zeichnet sich durch ihre

•  geringe Anfälligkeit gegen Pilzkrankheiten,

•  hohe Zuckerleistung ( Mostgewicht ( Oechslegrade ) ), d.h. natürliche Reife,

•  Frosthärte ( weniger anfällig gegen Winterfröste ),

•  dunkle Farbe ( genauso wie Dornfelder ),

•  dichte, füllige und körperreiche Weine ( ein Mau... voll Wein“ -> Mouthfeeling,

aus. Uns haben diese Vorzüge überzeugt, ein weiteres haben einige Proben von Weinen aus Versuchsweinbergen getan. Probieren Sie selbst

Anbau: ca. 1 ha in Wachenheim

Frühburgunder

Ein absolutes Nischenprodukt, eine uralte Rebsorte, die früh reif wird und zu hohen Qualitäten fähig ist. Eine sanfte Säure und eine nicht allzu dunkle Farbe ist ihr eigen. Zarte Aromen lassen wir uns überraschen.

Anbau ca. 3200 qm in Wachenheim

Johanniter

Eine neue Pilztolerante Sorte die Rieslingähnliche Weine bringen soll. Etwas neues und sehr seltenes. Wir sind gespannt, was wir daraus zaubern können.

Anbau ca. 1500qm

Bacchus

Eine alte Neuzüchtung, die säurearme aber würzige Weine bringt. In den letzten Jahren wurde sie bei uns zu Traubensaft verarbeitet.

Anbau ca. 3500 qm